Sag uns, was los ist:

(ots) Am Montagabend (11.11.2019) ereignete sich auf dem Gielsdorfer Weg zwischen Alfter und Gielsdorf ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine 69-jährige Frau wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Zur Unfallzeit gegen 20:35 Uhr fuhr ein 66-Jähriger mit seinem Auto aus Alfter kommend über den Gielsdorfer Weg (L 113) in Richtung Gielsdorf. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand fuhr er dann über die nach bisherigen Kenntnissen bereits auf der Fahrbahn liegende Frau. Der 66-Jährige bremste sein Fahrzeug ab und verständigte die Polizei. Mithilfe eines anderen Autofahrers, der an der Unfallstelle angehalten hatte, befreite er die unter dem Fahrzeug eingeklemmte 69-Jährige. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde die Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Sie befindet sich nach Auskunft der Ärzte in einem kritischen Zustand. Völlig unklar ist bislang, warum die Frau auf der Fahrbahn lag. Der 66-Jährige Autofahrer erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zu seiner Betreuung wurde auch ein Notfallseelsorger eingesetzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei übernahm am Dienstagmorgen die weiteren Ermittlungen, zu denen auch ein Sachverständiger hinzugezogen wurde. Die Beamten bitten mögliche Zeugen, die das Geschehen beobachtet oder die Frau möglicherweise vor dem Unfall auf dem Gielsdorfer Weg bemerkt haben, sich unter 0228 15-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Bonn Pressestelle Telefon: 0228 - 1510-22 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell
mehr