Sag uns, was los ist:

(ots) /- In den frühen Abendstunden des 13.08.2018 fielen zwei rabiate Ladendiebe in der Kosmetikabteilung eines Kaufhauses auf dem Münsterplatz auf: Gegen 19:15 Uhr bemerkte eine Verkäuferin dass eine Person hochwertige augenscheinlich in seine Jacke einsteckte und alarmierte einen Sicherheitsmitarbeiter. Als dieser den Verdächtigen auf die Beobachtung ansprach, attackierte der Mann den Sicherheitsmitarbeiter - hierbei zog er ihm nach den bisherigen Ermittlungen unter anderem an der Krawatte. Die beiden Männer gingen zu Boden - in den weiteren Verlauf mischte sich dann auch ein Begleiter des Verdächtigen ein. Eine alarmierte Polizeistreife konnte die Situation in dem Ladenlokal schnell beruhigen. Bei der Überprüfung des 48-jährigen Verdächtigen und seinem 39-jährigen Begleiter fanden die Einsatzkräfte die entwendete Kosmetika auf - an der an der Ware angebrachten Diebstahlssicherung war offensichtlich mit einem Feuerzeug manipuliert worden. Der Sicherheitsmitarbeiter wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Die beiden Beschuldigten wurden zur Überprüfung ihrer Identität auf eine Polizeiwache verbracht. Nachdem ein durchgeführter Atemalkoholtest Werte von 2,5 bzw. 2,9 Promille bei den polizeilich bereits nicht unerheblich in Erscheinung getretenen Männern ergeben hatte, wurde für beide die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen, zu denen auch eine Wohnsitzüberprüfung gehörte, wurden die Beschuldigten von der Wache entlassen. Die beiden erwartet nun ein Strafverfahren, das vom zuständigen Kriminalkommissariat geführt wird.
mehr