Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Wohnungsraub in Bonn-Schwarzrheindorf - Unbekannte Täter entwendeten nach Raub Bargeld aus Postannahmestelle

(ots) - Am 12.12.2014, gegen 19:30 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Rheinaustraße in Bonn-Schwarzrheindorf zu einem Raub in einer Wohnung. Zur Tatzeit klingelten bislang noch Unbekannte an der Haustüre eines 72-jährigen, der daraufhin die Türe von seiner im Obergeschoss des Hauses gelegenen Wohnung aus auf. Kurze Zeit später erschienen zwei ihm unbekannte Personen an der Wohnungstüre, die den Senior nach kurzer Ansprache plötzlich in die Wohnung drängten. Die Täter, von denen einer eine Handfeuerwaffe mitführte, fesselten den 72-Jährigen und raubten von ihm Zugangsmittel zu dem von ihm im Bereich der Straße "Am Johanneskreuz" in der Bonner Innenstadt betriebenen Kiosk mit Postannahmestelle. Die Räuber verließen schließlich die Wohnung und begaben sich zu dem genannten Kiosk. Hier verschafften sich die Unbekannten mit den geraubten Schlüsseln Zugang in die Räumlichkeiten und entwendeten nach den bisherigen Feststellungen mehrere tausend Euro Bargeld.

Nach vorliegenden Zeugenangaben werden die beiden Täter wie folgt beschrieben:

männlich

30-35 Jahre alt

dunkle Haare ohne besondere Merkmale

einer ca. 185 cm groß

der andere ca. 175 cm groß - einer der beiden Täter trug möglicherweise eine Karnevalsmaske (Horrorgesicht)

sprachen fließend Deutsch mit möglichem südländischen Akzent

Die Räuber verließen die beiden Tatortbereich schließlich unerkannt. Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariates 32 haben die Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen und bitten mögliche Zeugen, die in der Zeit zwischen 19:00 und 20:30 verdächtige Beobachtungen mit möglichem Bezug zu dem geschilderten Geschehen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0228 - 150 mit der Kriminalwache oder dem KK 32 in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
15. Dezember 2014, 14:52
Autor