Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Wohnungseinbruch in Bonn-Beuel - Schneller Notruf 110 führte zur Festnahme eines Verdächtigen

(ots) -

Der Notruf aufmerksamer Anwohner führte in der Nacht zum Samstag in Bonn-Beuel zur Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers.

Dem 19-jährigen Verdächtigen wird vorgeworfen, gegen 03:30 Uhr gemeinsam mit mindestens einem Komplizen in ein Einfamilienhaus eingestiegen zu sein. Hierzu sollen die Verdächtigen die Verglasung einer Terrassentür eingeschlagen haben. Ob sie aus dem Haus etwas entwendeten, wird derzeit noch geprüft.

Anwohner wurden auf den Einbruch aufmerksam und alarmierten über 110 die Polizei.

Noch in Tatortnähe fassten die herbeieilenden Polizeibeamten den 19-Jährigen und nahmen ihn vorläufig fest. Nach Vernehmung und Abschluss der ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Das Kriminalkommissariat 34 übernahm die weiteren Ermittlungen hierzu.

Dieser Fall zeigt erneut, dass ein schneller Anruf bei der Polizei entscheidend zur Festnahme eines Verdächtigen beitragen kann. Daher appelliert die Bonner Polizei weiterhin: Achten Sie auf unbekannte Personen und verdächtige Fahrzeuge. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über den Notruf 110.

Ort
Veröffentlicht
22. Juni 2015, 10:49
Autor