Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Unbekannter überfällt Supermarkt / Kassiererin mit Schusswaffe bedroht

(ots) -

Gegen 12.00 Uhr betrat der Unbekannte das Ladenlokal an der

Römerstraße. Mit gezogener Handfeuerwaffe ging er auf die Kassiererin

zu, bedrohte sie und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Die

verängstigte Angestellte übergab dem Unbekannten, dessen Gesicht

durch eine Kapuze zum Teil verdeckt war, mehrere hundert Euro

Bargeld. Mit seiner Beute verließ er das Geschäft und lief davon.

Hierbei wurde er vermutlich von zwei Komplizen begleitet, die vor dem

Supermarkt auf ihn gewartet hatten. Eine sofort eingeleitete Fahndung

blieb erfolglos. Von den drei Verdächtigen fehlt bislang jede Spur.

Der bewaffnete Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

• 17 - 19 Jahre alt

• 170 - 175 cm groß

• schlank

• schmales Gesicht

• Dreitagebart

• auffällig blaue Augen

• sprach nach Zeugenangaben akzentfreies Hochdeutsch

bekleidet u.a. mit

• einer grau-beigen Jacke, trug darunter ein hellbraunes

Kapuzen-Shirt

Die Raubermittler der Bonner Polizei bitten um Hinweise und fragen:

"Wer kann Angaben zu dem Haupttäter machen?"

"Wer hat am Montagmittag, des 22.03.2010, gegen 12.00 Uhr, auf der

Römerstraße in Bonn-Castell verdächtige Jugendliche gesehen, die mit

dem Überfall in Verbindung stehen könnten?"

Hinweise nehmen die Beamten des Kriminalkommissariats 42 der

Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228 / 150 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
22. März 2010, 14:14