Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Riegel vor! Sicher ist sicherer! Kontrolle gegen Wohnungseinbruch - Bonner Polizei winkt über 100 Fahrzeuge aus dem Verkehr

(ots) -

Die Bonner Polizei hat ihre Aktionen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs fortgesetzt. Tatverdächtige erkennen, Ermittlungsansätze gewinnen und den Druck auf potentielle Täter erhöhen- darauf zielen die Kontrollen ab. Gestern (Mittwoch , 21.10.2015) überprüften über 20 Beamte der Bonner Polizei aus dem Schwerpunktdienst, dem Bezirksdienst und dem Verkehrsdienst von 15:00 bis 17:30 Uhr insgesamt 103 Fahrzeuge und 147 Personen in Königswinter an der Autobahnabfahrt Siebengebirge. Bei den Kontrollen ergaben sich keine Anhaltspunkte auf potentielle Einbrecher. Allerdings wurde ein 18-Jähriger angehalten, bei dem sich der Verdacht des Konsums von Betäubungsmitteln ergab. Der junge Mann räumte in einer ersten Anhörung den Konsum von Cannabis ein. Ihm wurde auf einer Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und untersagten ihm kurzfristig das Fahren erlaubnispflichtiger Kraftfahrzeuge. Die Bonner Polizei wird ihre zielgerichteten Kontrollen zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität auch in den nächsten Tagen und Wochen konsequent fortführen. Generell rät die Bonner Polizei: Sichern Sie Ihre Wohnung, seien Sie aufmerksam und verständigen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei über den Notruf 110. Die technischen Berater der Bonner Polizei informieren kostenlos zur wirksamen Sicherung von Fenstern und Türen

Ort
Veröffentlicht
22. Oktober 2015, 10:00
Autor