Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Raub in einer Bonner Gaststätte - Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

(ots) - Am Montag, dem 25.11.2013 gegen 23.30 Uhr, betraten zwei maskierte Männer eine Gaststätte in Bonn, in der Sternstraße, und forderten von den Gästen Geld. Mit wenigen Euro flüchteten die Räuber unerkannt in unterschiedlicher Richtung.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand betraten zwei unbekannte Männer die Gaststätte in der Sternstraße. Einer der beiden hatte sich mit einer Sturmhaube, der andere mit einer Kapuzenjacke unkenntlich gemacht. Nach Betreten des Gastraums öffnete einer der mutmaßlichen Räuber seine Jacke und deutete auf einen Gegenstand in seinem Hosenbund, der einer Schusswaffe ähnlich war. Um welchen Gegenstand es sich letztendlich gehandelt haben könnte müssen weitere Ermittlungen ergeben. Der gleiche Unbekannte forderte, nach Angaben von Gästen, in osteuropäischem Akzent die Herausgabe von Geld. Die Zeugen sagten weiter, dass beide Männer danach laufend die Gaststätte verlassen hätten. Ein Gast habe jedoch eine geringe Menge Geld heraus gegeben.

Der kleinere Täter lief über den Friedensplatz in Richtung Thomas-Mann-Straße.

Der größere Täter lief über die Kasernenstraße. in Richtung Oxfordstraße.

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: ein Täter war ca. 1,85 m groß. Er trug dunkle Kleidung und hatte sich eine Sturmhaube über den Kopf gezogen. Eventuell hat dieser Mann eine Glatze mit dem Ansatz blonder Haare.

Der zweite Täter war ca. 1,70 m groß und ebenfalls dunkel gekleidet. Er hatte eine Kapuzenjacke an, die ihm halb im Gesicht hing. Er war mit einer Trainingshose bekleidet. Dieser Mann zeigte in auffälliger Weise den Zeugen eine im Hosenbund befindliche vermeintliche Schusswaffe, indem er die Jacke nach oben zog.

Die sofortige Fahndung nach den beiden Räubern verlief ergebnislos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Bei der Aufklärung dieser Straftat bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer kann weitere Angaben zu den bisher unbekannten Männern machen? Sind beide Tatverdächtige auf der Flucht beobachtet worden? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0228/15-0 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
26. November 2013, 12:14
Autor