Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kontrollen am Bonner Hofgarten - Zwei 21-Jährige sollen mit Drogen gehandelt haben

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Zivilfahnder der Bonner Polizei haben am Mittwoch (04.12.2019) im Bonner Hofgarten zwei mutmaßliche Drogendealer vorläufig festgenommen. Die beiden Männer im Alter von 21 Jahren waren von den Beamten gegen 19:30 Uhr bei dem Verkauf von Betäubungsmitteln beobachtet worden. Nachdem ein 44-Jähriger von Ihnen Drogen gekauft hatte, bestieg er einen Pkw und fuhr davon. Er konnte durch eine Streifenwagenbesatzung der City-Wache in Beuel angehalten und kontrolliert werden. In seiner Hand hielt der Mann einen Joint - in seinem Wagen fanden die Polizisten mehrere Konsumeinheiten Marihuana. Da ein Drogenschnelltest positiv war, wurde ihm von einem Arzt auf der City-Wache eine Blutprobe entnommen. Die Polizisten stellen die Drogen sicher und leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren ein. Doch damit nicht genug - der 44-Jährige war auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Bei den mutmaßlichen Drogendealern wurden ebenfalls mehrere Konsumeinheiten Marihuana gefunden. Neben den Drogen stellten die Zivilfahnder auch potentielles Dealgeld sicher. Nach Abschluss der ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen, unter anderem wurden die Wohnungen der Verdächtigen durchsucht, wurden die jungen Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen sie dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4459362 OTS: Polizei Bonn

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
05. Dezember 2019, 09:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp