Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bonn: Zurückhaltendes Notrufaufkommen an Heiligabend

(ots) - "Am heiligen Abend und in der Nacht zum 1.Weihnachtstag erreichten die Bonner Polizei 470 Notrufe. Bei vier von sechs gemeldeten Einbrüchen blieb es - bei einem allem sonstigen Unglück für die Betroffenen - bei Versuchshandlungen. In einem von zwei Fällen von Häuslicher Gewalt sprach die Polizei eine 10-tägige Wohnungsverweisung mit Rückkehrverbot aus. Daneben waren 15 Verkehrsunfälle aufzunehmen und 17 Ruhestörungen nachzugehen. Zusammenfassend ein ruhiger heiliger Abend," so Polizeihauptkommissar Stefan Scharfenstein von der Leitstelle der Bonner Polizei in einer Kurzbilanz am frühen Morgen des Ersten Weihnachts-tages.

Ort
Veröffentlicht
25. Dezember 2013, 09:49
Autor