Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bekämpfung der Verkehrsunfälle mit schweren Folgen - Geschwindigkeitskontrollen in Swisttal-Miel

(ots) - Am Dienstag (30.06.2015) führte die Bonner Polizei in Swisttal-Miel eine gezielte Geschwindigkeitsüberwachung durch. So richteten Beamte des Verkehrsdienstes am Morgen auf dem Heidgesweg auf Höhe eines dort befindlichen Reiterhofs eine Kontrollstelle ein. Insgesamt wurden bei dem zweistündigen Einsatz 145 Kraftfahrzeuge gemessen, davon waren insgesamt 20 zu schnell. Damit hielt sich rund jeder 7. Fahrzeugführer nicht an die erlaubten 70 km/h. Bei einem 56-jährigen Motorradfahrer kam erschwerend hinzu, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist; nach seinen Angaben war ihm diese wegen Trunkenheit im Straßenverkehr entzogen worden. Die kontrollierenden Beamten untersagten dem Motorradfahrer die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige gegen den Mann.

Die Bonner Polizei appelliert: Überhöhte beziehungsweise nicht angepasste Geschwindigkeit bleibt eine der Hauptunfallursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen. Daher wird die Polizei auch weiterhin Geschwindigkeitsüberwachungen durchführen.

Ort
Veröffentlicht
01. Juli 2015, 09:21
Autor