Sag uns, was los ist:

SPD lädt zur politischen Matinée ins Pantheon Im Fokus steht die Quartiersentwicklung rund um Jutefabrik und Siegburger Straße Wie und wann geht"s weiter mit der Quartiersentwicklung rund um die Jutefabrik an der Siegburger Straße? - Die Beueler SPD will es jetzt genau wissen und lädt am Sonntag, 16. September, zu einer Matinee mit kompetenten Gesprächspartnern ein. Die Sozialdemokraten kritisieren, dass auf dem Areal seit dem Einzug des Kabaretttheaters "Pantheon" kein Fortschritt zu erkennen ist. Bei einer Podiumsdiskussion geht es an dem Sonntag darum, welche Vorstellung die Stadt hat, welche Wünsche die Beteiligten haben und wie ein solches Kulturquartier aussehen könnte. Auf dem Podium diskutieren ab 11 Uhr der Bonner Baudezernent Helmut Wiesner, Pantheon-Chef Rainer Pause, die Beueler Zukunftsforscherin Johanna Schäfer und die Beueler SPD-Vorsitzende Angelika Esch. Angefragt ist außerdem Bernhard Helmich, der Intendant des städtischen Theaters, das derzeit große Teile des Areals nutzt. Der Journalist Wolfgang Zimmer moderiert die Veranstaltung. Nicht erst seit dem Umzug des Pantheon-Theaters aus dem damaligen Bonn-Center nach Beuel wird darüber diskutiert, wie das Gelände an der Siegburger Straße weiter entwickelt werden kann. Im Gespräch waren immer wieder kulturelle Einrichtungen, die dort Fuß fassen könnten, um gemeinsam mit dem Pantheon eine Art Kulturmeile entstehen zu lassen. Es geht aber auch um die strukturelle Fortentwicklung und das Thema Wohnen auf dem Areal. Autor Hans-Georg Masuhr
mehr 
Beueler SPD erarbeitet ihr Kommunalpolitisches Programm gemeinsam mit den Beueler Bürgern Bis zur nächsten Kommunalwahl sind es zwar noch zwei Jahre, aber dennoch wollen die Beueler Sozialdemokraten ihre kommunalpolitischen Forderungen jetzt schon mit den Beueler Bürgern erarbeiten. Zu diesem Zweck haben sie eine Umfrage zu wichtigen Themenbereichen gestartet, bei der die Beueler bis Ende Oktober die Gelegenheit haben, ihre Meinungen zu äußern. Die Ergebnisse dieser Umfrage werden dann in einer Stadtbezirkskonferenz Ende des Jahres veröffentlicht und beraten. Bei der Umfrage haben die Beueler die Gelegenheit, ihre Meinungen in den vier zentralen Politikbereichen "Lebenswertes Beuel", "Bessere Umwelt- und Verkehrsverhältnisse", "Bildung" und "Kultur/Sport" den Sozialdemokraten mit auf den Weg zu geben. Die einzelnen Vorschläge in diesen Themenbereichen können dabei auch bewertet werden. So sind die Sozialdemokraten z.B. sehr gespannt darauf, wie die Bürger angesichts der großen Wohnungsnot ihren Vorschlag bewerten, dass zukünftig durch die eigene städtische Wohnungsbaugesellschaft, zusätzlich zu privaten Investoren, mindestens 100 sozial geförderte Wohnungen pro Jahr errichtet werden sollen. An der Umfrage kann man auf Facebook unter SPD Beuel, im Internet sowie an den regelmäßigen Infoständen immer Samstags am Rathausvorplatz teilnehmen. Die Beueler Sozialdemokraten würden sich über eine rege Teilnahme freuen und die Ergebnisse selbstverständlich zeitnah veröffentlichen. Autor Hans-Georg Masuhr
mehr 
KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
In dieser Kategorie sind noch keine Veranstaltungen vorhanden. Lege jetzt eine VERANSTALTUNG an.