Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verband der Ortsvereine wählte neuen Vorstand

Zwei neue Mitglieder wurden aufgenommen

Oberkassel. Ende Oktober fand im Oberkasseler Heim des Tambourcorps die Jahreshauptversammlung des "Verband der Ortsvereine" (VdO) statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstands.

Zunächst begrüßte der Vorsitzende Rolf Sülzen die Vertreter der ortsansässigen Vereine und die Gäste aus der Kommunalpolitik, als da waren Bezirksbürgermeister Guido Déus, der stellvertretende Bezirksbürgermeister Ralf Laubenthal, die Stadtverordnete der SPD Fenja Wittneven-Welter sowie der Bezirksverordnete der CDU Michael Huss. Nach einer Gedenkminute für die Verstorbenen stand die Aufnahme neuer Mitglieder bevor. Mit der Werbegemeinschaft Oberkassel e. V. (WOK) und dem Förderverein zur Erhaltung des katholischen Pfarrheims zählt der VdO 33 Vereine zu seinen Mitgliedern. Des Weiteren stellte Helmut Priebe den Förderverein Weihnachtsmarkt Bonn-Oberkassel e.V. vor und bekundete sein Interesse um Aufnahme in den VdO zur nächsten Jahreshauptversammlung.

Fritz Pacht, der seit 2007 Vorstandsmitglied des VdO war, schied auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus. Durch seine langjährige Vereinstätigkeit konnte er in der Vorstandsarbeit sein Wissen und seine Erfahrung einbringen, Damit half er das Vereinsleben in Oberkassel positiv zu gestalten. Die Vorstandswahlen gingen wie folgt aus: 1. Vorsitzender Rolf Sülzen, 2. Vorsitzende Alexandra Stein, Kassierer Hans Peter Dechert, Schriftführerin Monika Fritzsche sowie Thorsten Menzel, Eckhard Koch und Frank Suhre als Beisitzer.

Interessenten sollten sich die folgenden Termine des VdO vormerken. Kranzniederlegung am Volkstrauertag, 13. November, um 11:00 Uhr auf dem Marktplatz Oberkassel. Der VdO begrüßt jährlich immer mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der offiziellen Trauerfeier des Volksbundes. Er lädt auch in diesem Jahr zum Gedenken an die Millionen Opfer aus Kriegen, Bürgerkriegen, politischen Auseinandersetzungen und Terroranschlägen in aller Welt ein. Dadurch wird der Volkstrauertag auch für die nach dem zweiten Weltkrieg Geborenen greifbarer und verständlicher. Seniorenweihnachtsfeier am 04. Dezember von 15:00 bis 18:00 Uhr in der Jupp-Gassen-Halle. Hier verbringen bei Kaffee und Kuchen sowie einem abwechslungsreichen Programm die Oberkasseler Senioren einen schönen Nachmittag in geselliger Runde. wm

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
05. November 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion