Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Tag der offenen Tür in den Freiräumen

whatsapp shareWhatsApp

Tag der offenen Tür in den Freiräumen

Matineelesung mit mehreren Autoren

Vilich-Müldorf. Gleich mehrere Autoren stellen sich in den Freiräumen in Vilich-Müldorf mit einer Matineelesung am Sonntag, 10. Februar 2019 vor. Die Journalistin und Texterin Martina Siems-Dahle schreibt bevorzugt Kurzgeschichten und Gedichte in der Art der Poetry Slam Lyrik. Sie wird aus ihrem biografischen Roman "Briefe lügen nicht - Eine Familiengeschichte des 20. Jahrhunderts" lesen. Der Autor Günter Vollmer macht sich in seinen Kurzgeschichten auf die Suche nach der Entstehung allen Seins. Als Naturwissenschaftler ist er mit der Auseinandersetzung mit Raum und Zeit nicht nur auf literarischer Ebene vertraut. Mit ihm präsentiert Anne Haas in zwei eigenen Geschichten Begegnungen mit der realen Welt und der Märchenwelt. Beginn der Matinee ist um 11 Uhr. Wegen des begrenzten Platzangebots wird eine Anmeldung empfohlen.

Im Anschluss an die Lesung laden die Freiräume von 14 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Dabei können Sie sich über das neue Kursprogramm informieren. Beim Filzen von kleinen Objekten mit Monika Hoff und beim Origamifalten mit der Künstlerin Lisa Bille können erste Kursinhalte ausprobiert werden. Die neue Ausstellung "Spurensuche in Raum und Zeit" ist ebenfalls geöffnet. Der Eintritt ist frei!

Die Schauspielerin Babette Dörmer bietet am 19. Februar von 17:30 bis 20:30 Uhr wieder ein Improvisationstraining zu möglichen und unmöglichen Begebenheiten des menschlichen Miteinanders an. Auf humorvolle Weise werden kurze Szenen erspielt, zudem aus dem Stegreif agiert und geistesgegenwärtig reagiert. Nach und nach wird das Selbstvertrauen für Bühne, Alltag und Beruf gestärkt. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Humor und Spaß am Spielen.

Die Künstlerin Lisa Bille zeigt beim nächsten Origamikurs am 13. Februar von 15 bis 17 Uhr wie man mit Berg- und Talfalten Schönes falten kann. Diesmal wird es um Schmetterlinge, Schachfiguren und geheimnisvolle Schachteln gehen. Und wenn man Feuer gefangen hat und dem Falten verfällt, geht es weiter mit Themen nach Wunsch.

Der Autor und WDR-Journalist Ditmar Doerner stellt am 22. Februar um 19:30 Uhr seine beiden Bonn-Krimis "Exitus Venusberg" und "Marie - ein stiller Tod" in den Freiräumen vor. Bei den Ermittlungen im Fall eines ermordeten Assistenzarztes in der Uniklinik Bonn geraten die beiden Kommissare Margot Lukas und Fabian Faust selbst in Gefahr.

Weitere Informationen zu Lesungen und Kursen in den Freiräumen, Am Herrengarten 59 in Bonn Vilich-Müldorf finden Sie auf der Homepage der Freiräume [http://www.frei-raeume.net](http://www.frei-raeume.net).

Reservierung und Anmeldung per E-Mail an frei-raeume@t-online.de

oder telefonisch unter 0228 5367 1026. wm

Ort
Veröffentlicht
08. Februar 2019, 05:29
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!