Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Sturmfreie Zeit zum Autofahren genutzt

(ots) - Ein 16-jähriger nutzte am Freitag, 28.10.2011, gegen 01.00 Uhr eine günstige Gelegenheit, um mit vier Freunden im Alter von 14-16 Jahren und dem Fahrzeug der Mutter eine gemeinsame Spritztour zu unternehmen.

Beim Abbiegen von der Königswinterer Straße in die Siegburger Straße in Bonn-Beuel kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Begrenzungs-pfahl. Nach dem Verkehrsunfall füchteten alle Fahrzeuginsassen.

Anwohner bemerkten den Unfall, informierten die Polizei und gaben wichtige Hinweise für die durch die Leitstelle der Bonner Polizei sofort eingeleitete Fahndung.

Durch diese Hinweise konnten die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeiwache Ramersdorf noch in Tatortnähe alle Fahrzeuginsassen antreffen und den minderjährigen Fahrzeugführer ermitteln.

Bei dem Verkehrsunfall wurde ein 15-jähriger Fahrzeuginsasse leicht verletzt. Dieser suchte mit seinen Angehörigen selbstständig ein Krankenhaus auf.

Der verunfallte PKW wurde sichergestellt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6200 €.

Der jugendliche Fahrer und seiner drei minderjährigen Freunde wurden in die Obhut von Angehörigen gegeben. Eine 14-jährige wurde durch Betreuer einer Kinderheimes von der Polizeiwache Bonn-Ramersdorf abgeholt. Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige Verkehrskommissariat der Bonner Polizei.

Ort
Veröffentlicht
28. Oktober 2011, 01:11