Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Männerfrühstück spendet für das Projekt „Eine Schule für Maziamu

Männerfrühstück spendet für das Projekt "Eine Schule für Maziamu" <br>

<br>Das letzte Treffen im Jahr fällt für das Ev. Männerfrühstück Dollendorf traditionell etwas "üppiger" aus. Das auch sonst nicht karge Frühstück wird dann um verschiedene Leckereien angereichert, so zum Beispiel Lachs, Forelle, Schinken, Käse und Rotwein. Bei dieser Gelegenheit dankte Ernst Giercke im Namen aller Männer dem Organistorenteam - Jörg Brüßler, Gerd Scheier, Gert Hanke und Hans-Joachim Kohlhauf - für ihre Arbeit im abgelaufenen Jahr. Er betonte, dass es ohne dieses Engagement einiger nicht möglich wäre, sich zweimal pro Monat an einen gedeckten Tisch setzen zu können. <br><br> Im Anschluss daran referierte der Kaplan der katholischen Kirchengemeinde Königswinter Tal, Albert Kikalulu, über ein Projekt in seinem Heimatland, der Demokratischen Republik Kongo, bei dem durch den hiesigen Förderverein der Bau von Schulen in dem Ort Maziamu ermöglicht wurde. <br><br>Maziamu liegt rund 800 km östlich der Hauptstadt Kinshasa, hat ca. 3.000 Einwohner und verfügt über keine Versorgungssysteme für Wasser und Strom. Mit einem bisherigen Fördervolumen von rund 70.000 Euro konnte inzwischen eine Schule für rund 150 Kinder fertiggestellt werden. Jörg Brüßler überreichte am Ende des Vortrags aus den Überschüssen des "Frühstücksgeldes" der Männerrunde einen Scheck über 250 Euro für das Projekt. <br><br> <br>

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
22. Dezember 2017, 07:30
Autor