Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

LiKüRa-Festausschuss mit neuer Führung

Frauen haben künftig das Sagen

Frauenpower hat jetzt auch den LiKüRa-Festausschuss (FA) erreicht. Der geschäftsführende Vorstand wurde bei den außerplanmäßigen Wahlen, die wegen des Verzichts von Ralf Schuh und Gary Smillie auf ihre Vorstandsämter notwendig wurden, gleich mit vier Frauen besetzt.

Die stellvertretende Vorsitzende Sabine Gerwing leitete den Wahlvorgang, der nach ausgiebiger Diskussion mit folgendem Ergebnis endete: Festausschussvorsitzende wurde Marion Müller, besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Jülich. Sabine Gerwing ist auch künftig stellvertretende Vorsitzende. Die Geschäftsführung liegt in den Händen von Ulrike Schön. Ihr steht Oliver Hasenberg als zweiter Geschäftsführer zur Seite. Um die Kasse kümmert sich weiterhin Marie-Christine Fries. Alle Vorstandsmitglieder wurden durch die Versammlung einstimmig gewählt. Die LiKüRa-Orte sind mit Wolfgang Messinger (Limperich), Achim Unger (Küdinghoven) und Heike Schoroth (Ramersdorf) im Vorstand vertreten.

Der FA bittet Vereine, Gruppen und Interessengemeinschaften um Anmeldung zum großen LiKüRa-Zug, der am Sonntag, 07. Februar 2016, durch die südlichen Beueler Ortsteile zieht. Der Zug ist offen für alle interessierten „jecken" Gruppierungen. Infos und Anmeldeunterlagen gibt es auf der Website des FA unter http://www.likuera.com. Da die Stadt Bonn die Unterlagen mit Originalunterschrift benötigt, sind die Anmeldungen bei Ulrike Schön, Gallusstraße 54, 53227 Bonn, abzugeben. wm

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
19. September 2015, 00:00
Autor