Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Lametta, Spannung und Traditionen

whatsapp shareWhatsApp

Lametta, Spannung und Traditionen

Finissage und Weihnachtsmatinee in den Freiräumen

Vilich-Müldorf. Vom 05.12.2018 bis einschließlich 15.01.2019 machen die Freiräume, Vilich-Müldorf, Am Herrengarten 59 Winterpause. Zuvor lädt die Kunst- und Kultureinrichtung am 2. Dezember um 11 Uhr noch zu einer Weihnachtsmatinee ein, bei der verschiedene Autoren die Zuhörer mit den unterschiedlichsten literarischen Häppchen überraschen. Bei Glühwein und Gebäck gibt es in vorweihnachtlicher Atmosphäre ein Wiedersehen mit vertrauten Gesichtern und neuen Entdeckungen.

Der Sinn einer Überraschungslesung ist natürlich, dass die Zuschauer nicht schon vorher wissen, was sie genau erwartet. Ein klein wenig darf aber trotzdem verraten werden, um die Vorfreude zu steigern. Die Beueler Autorin Karin Büchel präsentiert u.a. einen weihnachtlichen Kurzkrimi, der auf dem Bonner Weihnachtsmarkt spielt. Schaurig-düster ist die Atmosphäre der neu erschienenen Novelle "Winterhof" aus der die Autorin und Illustratorin Sameena Jehanzeeb einen Auszug lesen wird. Die Musikerin Bea Tradt bringt ihre Gitarre mit und sorgt dafür, dass die humorvolle Sicht auf Weihnachten nicht zu kurz kommt. Wie sehr Weihnachten Sigrid Wohlgemuth am Herzen liegt, spiegelt sich in ihren Geschichten wider. Die Schriftstellerin, die seit vielen Jahren auf Kreta lebt, wird bestimmt auch gerne davon erzählen, wie sie das Weihnachtsfest in Griechenland erlebt und welche Traditionen es dort gibt. Irma und Peter Becker lassen die Zuhörer in ihren Erzählungen an den unterschiedlichsten familiären Weihnachtsbräuchen teilhaben. Bei dem Autorenpaar handelt es sich wahrlich um Weihnachtsexperten, hatten sie doch viele Jahre ein Geschäft für Christbaumschmuck. Diese bunte und stimmungsvolle Mischung können die Besucher der Matinee am Sonntag erleben und dabei auch noch etwas Gutes tun, denn 50% der Einnahmen aus dem Kartenverkauf kommen der Aktion "Weihnachtslicht" des General Anzeigers zugute.

Die Finissage der Ausstellung "Kontraste - schwarz/weiß" findet anschließend von 14 bis 16 Uhr statt. Das ist die letzte Gelegenheit, Bilder von Barbara Kroke, Irmgard Hofmann und Stefanie Pung zu sehen. Alle drei Künstlerinnen werden anwesend sein. Das Programm zur kommenden Ausstellung "Spurensuche in Raum und Zeit" wird am Sonntag druckfrisch vorliegen. Erste Anmeldungen für Kurse und Lesungen sind dann auch möglich. Auf der Homepage der Freiräume [http://www.frei-raeume.net](http://www.frei-raeume.net)

finden Sie weitere Informationen. Eine Kartenreservierung unter frei-raeume@t-online.de

oder unter 0228/53671026 wird empfohlen. wm

Ort
Veröffentlicht
30. November 2018, 05:13
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!