Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Ein kleines Postamt am Rhein

Neues Buch des Heimatvereins Oberkassel

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Briefmarken-Sammler-Vereins Beuel e.V. trug Willi Hey, verstorbenes Ehrenmitglied und langjähriger Vorsitzender des Heimatvereins Oberkassel (HVO), zu einer gemeinsamen Festschrift der Deutsch-Französischen Briefmarken-Ausstellung einen Fachbeitrag mit dem Titel „Von ‚Obercassel' bis ‚5300 Bonn-Oberkassel'" bei. Die Schrift schilderte die Geschichte eines kleinen Oberkasseler Postamtes am Rhein und enthielt eine Fülle Erinnerungen zu geschichtlichen Fakten zwischen 1800 und 1975 sowie die Namen vieler bekannter örtlicher Persönlichkeiten und Firmen. Aus dieser Schrift entstand das heutige Buch. Die Publikation wird über ein Subskriptionsverfahren an die Mitglieder des HVO ausgegeben. Interessierte Mitglieder haben die Möglichkeit, das Buch vorher verbindlich zu bestellen und es entweder am 26. Juni am Tag der offenen Tür persönlich abzuholen oder ab dem 27. Juni bei Frau Herschel (Max und Moritz) in der Adrianstraße entgegenzunehmen. Der Heimatverein will es zur Tradition werden lassen seine Buchveröffentlichungen mit einem kleinen Vortrag vorzustellen. Der Historiker Dr. Ansgar Klein wird am 26. Juni um 14 Uhr im großen Saal des alten Rathauses einen kurzen Einblick in das Buch geben. Zudem besteht an diesem Tag die Möglichkeit die renovierten Räumlichkeiten des HVO zu besichtigen. Die Kosten für das Buch betragen neun Euro bei Selbstabholung und elf Euro im Postversand. Vorkasse bitte bis zum 3. Juni auf das Konto des HVO (IBAN: DE12 3705 0198 0043 5908 35) oder im Briefumschlag mit Name und Anschrift in den Briefkasten des alten Rathauses einwerfen. Eine Auflagenerhöhung ist nach dem 3. Juni nicht mehr möglich. wm

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
23. April 2016, 00:00