Sag uns, was los ist:

(ots) - USLAR (js)

Im Bereich des Polizeikommissariates Uslar kam es in den frühen Morgenstunden des 15.06.15 zu drei Wildunfällen. Um 00.10 Uhr befuhr ein 24- jähriger PKW- Fahrer aus Boffzen mit seinem Fahrzeug die L 551 aus Richtung Polier kommend in Richtung Nienover. Ein Fuchs wechselte über die Fahrbahn, wurde vom PKW erfasst und verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 400 EUR. Gegen 03.20 Uhr befuhr ein 51- jähriger PKW- Fahrer aus Beverungen mit seinem Fahrzeug die B 241 aus Richtung Amelith kommend in Richtung Schönhagen. Ein Reh wechselte über die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Das Tier konnte in den Wald flüchten. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 1000 EUR. Ebenfalls 1000 EUR Sachschaden entstand bei einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Dachs um 04.20 Uhr auf der L 554 zwischen Verliehausen und Offensen. Fahrzeugführer war ein 48- jähriger Fahrer aus einem Uslarer Ortsteil. Der Dachs verendete an der Unfallstelle.

Ort
Veröffentlicht
15. Juni 2015, 09:04
Autor
Rautenberg Media Redaktion