Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Böblingen: Motorrad gestohlen; Sindelfingen: Feuerwehreinsatz in Einkaufszentrum; Herrenberg: Unfall unter Alkoholeinwirkung; Herrenberg: Motorradfahrerin schwer verletzt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Böblingen: Motorrad gestohlen

In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte aus einer Tiefgarage in der Liesel-Bach-Straße ein Motorrad der Marke KTM, Modell "Adventure R" mit Stuttgarter Kennzeichen entwendet. Die Maschine war dort mit einer Plane abgedeckt und mit einer Kette gesichert. Zum Abtransport müssen die Täter einen entsprechenden Anhänger benutzt haben. Wie die Diebe in die Garage gelangt sind, ist derzeit noch unklar. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, entgegen.

Sindelfingen: Feuerwehreinsatz in Einkaufszentrum

Rauchgeruch im Einkaufszentrum an der Tilsiter Straße in Sindelfingen hat am Freitagvormittag gegen 10:10 Uhr einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Wie sich vor Ort jedoch schnell herausstellte, war die Welle eines Belüftungsmotors heiß gelaufen. Der dadurch entstandene Rauch war über die Lüftungsanlage in den Ladenbereich gezogen. Eine Räumung des Einkaufszentrums war nicht erforderlich.

Im Einsatz waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Sindelfingen mit zehn Fahrzeug, 26 Mitarbeiter des Rettungsdienstes mit 13 Fahrzeugen sowie drei Streifenbesatzungen der Polizei.

Herrenberg: Unfall unter Alkoholeinwirkung

Ohne Fahrerlaubnis, dafür aber mit Alkohol war ein 38-jähriger Autofahrer unterwegs, der am Freitagmorgen gegen 07:10 Uhr auf der K 1081 zwischen Herrenberg und Oberjesingen einen Verkehrsunfall verursachte.

Im Verlauf einer Linkskurve kam er zunächst nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab, überschlug sich mit seinem BMW mehrfach an der angrenzenden Böschung und kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Anschließend stieg der 38-Jährige aus, sammelte das abgerissene Kennzeichenschild seines Autos ein und setzte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort. Die Flucht dauerte allerdings nicht lange, denn nach knapp 500 Metern verlor er erneut die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet im Verlauf einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite und prallte dort in die Betongleitwand. Von dort schleuderte der BMW in den entgegenkommenden Ford einer 58-jährigen Frau, die sich ebenso wie der 38-Jährige leichte Verletzungen zuzog. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 9.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest dass der 38-Jährige deutlich unter Alkoholeinwirkung stand und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Herrenberg: Motorradfahrerin schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste am Freitagmorgen die 17-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades nach einem Verkehrsunfall an der Einmündung der K 1037 in die K 1036 bei Gültstein ins Krankenhaus gebracht werden. Eine 24-Jährige Autofahrerin war gegen 06:45 Uhr auf der Kreisstraße 1037 Richtung Gültstein unterwegs. An der K 1036 bog sich nach links in Richtung des Akcermann-Kreisels ab und achtete dabei nicht auf die bevorrechtigte Motorradfahrerin, die sich von links der Einmündung näherte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Ort
Veröffentlicht
01. März 2019, 13:51
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!