Sag uns, was los ist:

Ermüdeter Fahrer gerät in Gegenverkehr - Mutter und Kind verletzt

(ots) -

Ein 43-jähriger Toyotafahrer befuhr a. 30.06.2010, gegen 15:00 Uhr,

mit seiner 15-jährigen Tochter die Weststraße in Bochum-Wattenscheid

in Richtung Leithe. Nach seinen Angaben kam er aufgrund

Ermüdungserscheinungen nach links von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er

gegen den PKW einer 26-jährigen Autofahrerin, die mit ihrem 3 ½

jährigen Sohn die Weststraße stadteinwärts befuhr. Beide Fahrzeuge

stießen in Höhe der Hausnummer 75 frontal aufeinander. Durch den

Zusammenstoß wurde die Opelfahrerin verletzt. Ihr Sohn, der sich auf

dem Rücksitz befand, aber nicht mit einem geeigneten Kindersitz

ordnungsgemäß gesichert war, wurde ebenfalls verletzt. Beide

Verletzte wurden mit dem RTW einem Hospital in Gelsenkirchen

zugeführt, wo sie stationär verbleiben. Der Toyotafahrer blieb

unverletzt. Seine Tochter trug lediglich eine leichte Schürfwunde

davon.

Ort
Veröffentlicht
01. Juli 2010, 11:07
Autor