Sag uns, was los ist:

Bochum / Raub auf Drogeriemarkt - Täterinnen (19/21) gefasst

(ots) - Zwei junge Frauen (19 / 21) konnten am vergangenen Freitag durch zwei couragierte Zeugen auf ihrer Flucht gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die 19 und 21 Jahre alten Täterinnen hatten zuvor gegen 16:43 Uhr einen Drogeriemarkt an der Bochumer Straße in Wattenscheid betreten. Dort kauften die Kriminellen eine Handykarte. Beim Bezahlvorgang stand für kurze Zeit die Kassenlade auf. Die Angestellte der Drogerie ahnte in diesem Moment jedoch schon Böses und schubste die Kassenlade reaktionsschnell wieder zu. Fast zeitgleich sprühte einer der Räuberinnen mitgeführtes Pfefferspray in das Gesicht der Kassiererin. Fluchtartig verließen beide Täterinnen den Drogeriemarkt. Ein 45-jähriger Zeuge hielt sich zum Tatzeitpunkt in der Nähe des Geschäftes auf. Der Mann wartete in seinem Pkw, als er den gesamten Ablauf bemerkte und die Flucht beobachten konnte. Unverzüglich nahm er mit seinem Wagen die Verfolgung der flüchtenden jungen Frauen auf. Nach etwa 100 Metern Wegstrecke stieg er aus und folgte den feigen Räuberinnen zu Fuß. Ein weiterer Zeuge (42) erkannte die Situation und eilte dem Verfolger zu Hilfe. Gemeinsam gelang es die Täterinnen in Höhe der Straße "Am Bänksgen" dingfest zu machen. Beide Frauen wurden durch die herbeigerufene Polizei vorläufig festgenommen und zur Wache verbracht. Die Geschädigte (58) erlitt eine Augenreizung und wurde mit dem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die in dieser Sache durch das Kriminalkommissariat 13 geführten Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
28. März 2011, 10:38
Autor