Sag uns, was los ist:

67-Jähriger bedroht: Polizei nimmt zwei Jugendliche (14) vorläufig fest

(ots) /- Erst fragten sie nach einer Zigarette, dann zückten Sie ein Messer: Zwei Jugendliche (14) haben einen 67-jährigen Bochumer bedroht. Die Polizei traf sie wenig später an und nahm sie vorläufig fest.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend, 24. April. Der 67-Jährige saß in einem Straßencafé an der Alten Bahnhofstraße in Langendreer, als ihm gegen 18.50 Uhr vier Jugendliche auffielen. Einer von ihnen fragte nach einer Zigarette. Als der Bochumer verneinte, zog der Jugendliche ein Messer aus der Tasche. Davon unbeeindruckt, zückte der 67-Jährige sein Handy und rief die Polizei, woraufhin die Jugendlichen flüchteten.

Dank einer präzisen Zeugenbeschreibung trafen Polizeibeamte die Gruppe wenig später am nahen S-Bahnhof an. Sie führten neben einem Messer auch einen Schlagstock mit sich. Die Polizisten nahmen die beiden 14-jährigen Tatverdächtigen (einer aus Dortmund, einer ohne festen Wohnsitz) mit zur Wache. Nach Beendigung der Maßnahmen übergaben sie die beiden dem Jugendamt. Die Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
25. April 2018, 10:15
Autor