Sag uns, was los ist:

2,5 Promille: Autofahrer (35) richtet Spur der Verwüstung an

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Zu einer Trunkenheitsfahrt mit jeder Menge Blechschaden ist es am Wochenende in Bochum-Querenburg gekommen. Ein 35-jähriger Autofahrer aus Bochum richtete eine Spur der Verwüstung an, ehe ihn ein Anwohner aus dem Auto zog.

Gegen 0.15 Uhr rammte der 35-Jährige zwischen der Semper- und der Marktstraße 101 insgesamt acht geparkte Fahrzeuge, bis sein eigener Wagen schließlich nicht mehr fahrbereit war. Ein Anwohner (32, aus Bochum) reagierte sofort, zog den völlig betrunkenen Fahrer aus dem Auto, nahm ihm den Schlüssel weg und übergab ihn der Polizei. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von gut 2,5 Promille. Nach einer ersten Schätzung beläuft sich der Sachschaden auf insgesamt 33.000 Euro.

Die Beamten stellten den Führerschein und den Fahrzeugschlüssel des 35-Jährigen sicher und untersagten die Weiterfahrt. Die Feuerwehr beseitigte die Ölspur.

Die Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
16. September 2019, 08:27
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!