Sag uns, was los ist:

(ots) Am gestrigen Samstag ereignete sich in den frühen Morgenstunden um 05.32 Uhr ein Verkehrsunfall in Bochum-Weitmar, bei dem sich beide männliche Insassen (20+21 Jahre alt) aus Bochum schwere Verletzungen zuzogen und nach erfolgter Erstversorgung durch einen Notarzt sowie dem Rettungsdienst der Feuerwehr Bochum nahegelegenen Krankenhäusern zugeführt wurden. Der Pkw, der nach jetzigem Ermittlungsstand von dem 21-jährigen Bochumer geführt worden ist, befuhr die Hattinger Straße in Richtung Linden, kam von der regennassen Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Mit Eintreffen der Rettungskräfte waren beide Insassen bewusstlos und nicht ansprechbar. Lebensgefahr bestand jedoch zu keinem Zeitpunkt. Bei dem alkoholisierten Fahrzeugführer (21) wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und müsste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 2700,- EUR beziffert. Die Hattinger Straße musste in beide Richtungen für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt werden. Mit der Klärung der genauen Unfallursache und den erforderlichen weiteren Ermittlungen befasst sich nun das zuständige Verkehrskommissariat. Rückfragen bitte an: Thomas Wagner Polizei Bochum Einsatzleitstelle E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4461743 OTS: Polizei Bochum Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
mehr