Sag uns, was los ist:

Aufmerksame Bochumerin führt Polizei auf die Spur von Metalldieben

(ots) - Das aufmerksame und couragierte Verhalten einer Bochumerin (47) führte in der zurückliegenden Nacht zum 17.12.2012 zur Festnahme von zwei Metalldieben. Die Frau hatte kurz nach 0 Uhr drei dunkle Gestalten beobachtet, die große Taschen trugen und das Friedhofsgelände an der Matthäusstraße in Bochum-Weitmar betraten. Die Bochumerin rief unverzüglich die Polizei. Die Beamten eilten herbei und umstellten das Friedhofsgelände. Anschließend wurde dieses mit Hilfe des Polizeihundes "Alf" (Malinois, 6 Jahre) durchsucht. Er konnte zwei Täter aufspüren, die vorläufig festgenommen wurden. Der Versuch, sich in einem großen Lebensbaum zu verstecken, half nicht gegen Alfs hervorragende Spürnase. Dem dritten Täter gelang unerkannt die Flucht. Bei den Festgenommenen konnten mehrere Stoffbeutel und Taschen aufgefunden werden, in denen sich hochwertige Edelstahlstücke mit einem Gesamtgewicht von über 100 kg befanden. Diese waren zuvor von einem benachbarten, metallverarbeitenden Betrieb entwendet worden. Einer der beiden aus Dortmund stammenden, polizeibekannten Tatverdächtigen (27) zeigte sich geständig. Die Ermittlungen des Bochumer Kriminalkommissariats 32 nach dem dritten Täter dauern an.

Ort
Veröffentlicht
17. Dezember 2012, 11:17
Autor