Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zwei Alleinunfälle in Bochum - Gegen Leitplanke und Straßenlaterne

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Zwei Verletzte und insgesamt knapp 23.000 Euro Schaden waren das Ergebnis von zwei Alleinunfällen in Bochum.

Am Sonntagabend (8. September, 20.15 Uhr) war ein 24-jähriger Düsseldorfer auf der Kosterstraße in Bochum-Haar in Richtung Hattingen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er in einer Linkskurve, vor der Einmündung zur Brockhauser Straße, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Mann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

Zu einem weiteren Unfall mit etwa 11.000 Euro Sachschaden kam es am frühen Montagmorgen (9. September, 3.45 Uhr) in Langendreer. Ein 33-jähriger Mann aus Bochum befuhr den Wallbaumweg in Fahrtrichtung Hauptstraße. In einer Linkskurve, auf Höhe der Einmündung "Am Heerbusch", kam er nach aktuellem Kenntnisstand nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Laterne. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Beamten stellten vor Ort Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss.

Das Verkehrskommissariat hat in beiden Fällen die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Ort
Veröffentlicht
09. September 2019, 09:51
Autor
whatsapp shareWhatsApp