Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bochumer (23) sorgt für Chaos auf der Unistraße - Polizei sucht Zeugen und Geschädigte!

(ots) - Am 3. Oktober 2014 kam es zu einem skurrilen Vorfall auf der Universtitätsstraße in Bochum. Gegen 19:30 Uhr betrat ein 23-jähriger Bochumer die Fahrbahn unterhalb der Eisenbahnunterführung am Hauptbahnhof. Er rannte auf der stark frequentierten Straße immer wieder auf und ab. Der Bochumer sprang vor die vorbeifahrenden Autos und zwang die Fahrzeugführer zu Vollbremsungen. Es soll zu mehreren Beinahunfällen gekommen sein. Der 23-Jährige soll auch vorbeifahrende Autos mit verschiedenen Gegenständen beworfen haben. Beamte der Bahnpolizei setzten dem Spuk ein Ende, zogen den wirren, polizeibekannten Mann von der Straße und nahmen ihn vorläufig fest. Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 2) ermitteln nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Sie bitten geschädigte Fahrzeugführer sowie Zeugen des Vorfalls, sich zur Bürozeit unter der Rufnummer 0234/909-5206 zu melden.

Ort
Veröffentlicht
17. Oktober 2014, 12:13
Autor