Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bochum / Erstes Adventswochenende - Einbrecher wieder unterwegs

(ots) - Zu insgesamt sieben Einbrüchen kam es im Zeitraum

vom 25. bis zum 28.11.2010 im Raum Bochum. In zwei Fällen gelang es

den unbekannten Tätern nicht, in die Wohnräume einzudringen. An der

Blankensteiner Straße (25.11., 15:30 Uhr bis 26.11., 12:30 Uhr) und

der Leithestraße (26.11., 16:20 Uhr bis 19:40 Uhr) versuchten die

Täter erfolglos, die Terrassentüren der Wohnhäuser aufzuhebeln.

An der Markstr. (28.11., 12:55 bis 17:50) und an der Straße "Auf der

Markscheide" (26.11., 12:30 Uhr-19:00 Uhr) hatten die Täter leider

mehr Erfolg. Dort wurden die Terrassentüren der Wohnhäuser

aufgehebelt und Bargeld entwendet.

Durch das Aufbrechen eines Fensters gelangten die Täter am 26.11., in

der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr, an der Haydenstraße und in der

Zeit von 09:00 Uhr bis 19:30 Uhr an der Liboriusstraße in die

Wohngebäude. Am Tatort "Haydenstraße" stehen die Angaben zur Tatbeute

noch aus. An der Liboriusstraße wurden Bargeld und Schmuck entwendet.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich am 26.11., in der Zeit von 17:45

Uhr bis 18:00 Uhr, an der Straße "Am Spiek". Hier hebelten die Täter

eine Balkontür auf und entwendeten aus der Wohnung einen Laptop und

ein Handy.

In allen Fällen hat das Bochumer Fachkommissariat für

Wohnungseinbrüche (KK14) die Ermittlungen aufgenommen. Dort erbittet

man unter der Rufnummer 0234 / 909-4143 oder außerhalb der

Geschäftszeiten unter der Rufnummer 0234 / 909-4441 um

Zeugenhinweise.

Ort
Veröffentlicht
29. November 2010, 09:17
Autor
Rautenberg Media Redaktion