Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bochum / 6. Oktober 2015 - 1. Verkehrssicherheitstag für Flüchtlinge in Bochum

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Die Ordnungspartner im Zuständigkeitsbereich des Bochumer Polizeipräsidiums haben beschlossen, für die Flüchtlinge gemeinsame Verkehrssicherheitsveranstaltungen im Nahbereich ihrer Unterkünfte zu organisieren.

Die Stadt Bochum, die Verkehrswacht, die BOGESTRA und die Polizei wollen den Flüchtlingen dabei helfen, sich im Straßenverkehr besser zurechtzufinden, weil die Verkehrsdichte und die Verkehrsregeln für sie teilweise noch unbekannt sind.

Am 6. Oktober (Dienstag), zwischen 10.00 und 16.00 Uhr, findet auf dem Sportplatz an der Wohlfahrtstraße 15 in 44799 Bochum nun der erste Verkehrssicherheitstag für Flüchtlinge statt.

Die Verkehrswacht Bochum bietet an diesem Tag folgende Aktionen an: Fahrrad-Training mit einem Parcours, Seh- und Reaktionstest sowie Beratungen zum Thema Drogen und Alkohol im Straßenverkehr.

Die Polizei informiert zu folgenden Themen: Beratung zum Fahrradhelm sowie richtiges Verhalten als Fußgänger und Radfahrer im Straßenverkehr. Darüber hinaus wird in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht der gefährliche "Tote Winkel" erörtert.

Die BOGESTRA informiert zum Thema richtiges Verhalten im ÖPNV und führt hier insbesondere ein Bus-Training durch.

Die Flüchtlinge haben über die Stadt Bochum und anderen Einrichtungen Fahrräder erhalten. Diese Räder werden von der Initiative "Netzwerk Wohlfahrtstraße" technisch überprüft und ggf. vor Ort repariert. Die Verkehrswacht Bochum hat für die Flüchtlinge insgesamt 100 Fahrradhelme über die Organisation "Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V." kostenlos erhalten und wird diese Helme im Rahmen der Verkehrssicherheitstage an die Flüchtlinge übergeben.

Die Mitarbeiter/innen der studentischen Flüchtlingshilfe der Ruhruniversität Bochum stellen sich als Dolmetscher/innen zur Verfügung.

In diesem Jahr sind in Bochum noch drei weitere Verkehrssicherheitsveranstaltungen für Flüchtlinge geplant.

PHK Roland Deckenhoff wird am 6. Oktober die Medienvertreter betreuen, die wir herzlich zu dieser Veranstaltung einladen. Herr Deckenhoff ist an diesem Tag unter der Mobiltelefonnummer 0172 - 150 4820 zu erreichen.

Ort
Veröffentlicht
01. Oktober 2015, 12:13
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!