Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bochum / Feuerwehr befreit jungen Autofahrer (21) aus Pkw

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Ein 21-jähriger Wittener ist am heutigen Morgen auf der Baroper Straße in Bochum-Langendreer verunglückt. Der junge Mann war um 05:30 Uhr in Höhe des Eschweges nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Fahrdraht-Haltemast der Straßenbahnlinie 310 gefahren. Auf dem Gleis der S-Bahnlinie kam der Pkw daraufhin zum Stehen. Das Fahrzeug des Witteners wurde bei der Kollision derart stark deformiert, dass sich der 21-Jährige nicht mehr eigenständig aus dem Wagen befreien konnte. Durch die Feuerwehr wurde das Autodach abgetrennt und mithin der Fahrer aus dem Fahrzeug gerettet. Durch den Aufprall erlitt der junge Mann multiple Prellungen an beiden Beinen und musste mit dem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Dort verblieb er zur weiteren ärztlichen Behandlung stationär. Das Gleis, der an der Unfallörtlichkeit einspurigen Straßenbahnlinie 310, war durch den Unfall blockiert. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die Baroperstraße gesperrt. Gegen 07:45 Uhr konnte die Sperrung jedoch wieder aufgehoben werden. Ermittlungen zur Unfallursache durch das zuständige Bochumer Verkehrskommissariat dauern an, der 21-Jährige litt zum Unfallzeitpunkt nach eigenen Angaben unter Kreislaufbeschwerden.

Ort
Veröffentlicht
15. Februar 2011, 12:20
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!