Sag uns, was los ist:

(ots) In den zurückliegenden 40 Jahren habe ich sehr viele Fahrzeuge bei der Polizei kennengelernt, bzw. bin sie selbst gefahren. Das waren z.B. Streifen-, Mannschafts- und Lastkraftwagen sowie Polizeimotorräder. Aber auch den Polizeiomnibus und natürlich "Irmchen", der kleine Smart der Pressestelle, steuerte ich durch unser Revier. Heute habe ich "IDA", den "Info-Drahtesel" des Bochumer Polizeipräsidiums kennengelernt. Mit diesem neuen Elektro-Lastenfahrrad wurde der Fuhrpark der Direktion Verkehr in dieser Woche sehr eindrucksvoll erweitert. Dieses schmucke Gefährt wird ab sofort auf unseren Straßen zu sehen sein. Dann sind die Kolleginnen und Kollegen unserer Verkehrsunfallprävention mit "IDA" auf dem Weg zu einer Info-Veranstaltung, um auf die Gefahren im Straßenverkehr hinzuweisen. Nicht mehr mit dem Polizei-Bulli, sondern auf drei Rädern und dabei sehr, sehr umweltschonend! Das sind z.B. die Info-Veranstaltungen in Schulen und Kindergärten, das sind aber auch die Rollatoren-Beschulungen oder auch das Sicherheitstraining für Radfahrer. Ihr Unterrichtsmaterial, wie z.B. Flyer, Broschüren und andere Anschauungsgegenstände haben die Polizisten immer dabei - im großen hölzernen Stauraum ihres Gefährts. Am heutigen Nikolaustag hat Polizeihauptkommissarin Eva Waga-Paluch das Lastenrad schon einmal Probe gefahren und war von "IDA" begeistert. Viele Bürgerinnen und Bürger werden es auch sein, wenn sie unserem "Info-Drahtesel" zum ersten Mal im Straßenverkehr begegnen. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1021 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/ Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
mehr