Sag uns, was los ist:

(ots) In zurückliegender Nacht gelangten um 04.35 Uhr drei männliche, unbekannte Täter durch Einwerfen einer Schaufensterscheibe mittels Ziegelsteine in das Haarstudio an der Dorstener Straße 94 in Bochum. Hierbei lösten sie die akustische Alarmanlage aus und entwendeten Bargeld aus vorhandenen Spardosen sowie der Kasse. Darauf entfernten sie sich über ein Seitenfenster aus dem Haarstudio und flüchteten zu Fuß über die Hedwigstraße in Richtung Haldenstraße. Die Einbrecher können wie folgt beschrieben werden: Tatverdächtiger 1: männlich, jugendlich, helle Kapuzenjacke, weiße Turnschuhe, schwarze Jeans (am rechten Knie eingerissen), keine Handschuhe, Schulterumhängetasche, südländischer Typus Tatverdächtiger 2: Männlich, jugendlich, dunkle Haare, helle Kapuzenjacke, helle Hose, Turnschuhe, keine Handschuhe, südländischer Typus Tatverdächtiger 3: Männlich, jugendlich, dunkle Haare (seitlich und hinten kurz rasiert), gestreifte Daunenjacke (unten schwarz, oben hell, ohne Kapuze, dunkles Emblem am linken Oberarm), helle Hose mit Seitentaschen, dunkle Sneaker, keine Handschuhe Weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Aufklärung des Einbruchs machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden (Bürodienstzeit: KK 31 unter 0234-909-8110 bzw. außerhalb der Bürodienstzeit: Kriminalwache unter 0234-909-4441). Die weiteren Ermittlungen übernimmt nun das zuständige Kriminalkommissariat. Rückfragen bitte an: Thomas Wagner Polizei Bochum Einsatzleitstelle E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4461914 OTS: Polizei Bochum Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
mehr