Veröffentlicht
02. Juni 2020, 12:43
Polizei Bochum
Polizei Bochum
Abonnenten: 1

Unter Drogen über Rot: Polizei stellt Motorrollerfahrer (28) / Tesla-Fahrer gesucht

(ots) Als er das Anhaltesignal sah, gab er Gas: Ein Motorrollerfahrer (28, aus Bochum) hat sich einer Polizeikontrolle entzogen und dabei mindestens einen anderen Verkehrsteilnehmer gefährtet. Als die Beamten ihn wenig später stellten, kam heraus, dass der Bochumer unter Drogen stand und keinen Führerschein besaß.

Eine Bochumer Streifenwagenbesatzung war am Pfingstmontag, 1. Juni, gegen 17.20 Uhr auf den Rollerfahrer aufmerksam geworden. Um eine allgemeine Verkehrskontrolle durchzuführen, zeigten sie ihm in Höhe der Wasserstraße 219 das Anhaltesignal des Streifenwagens ("STOPP Polizei").

Doch der 28-Jährige ignorierte das Zeichen, gab Gas und missachtete eine rote Ampel, wodurch der Fahrer eines weißen Teslas scharf bremsen musste und dadurch einen Unfall verhinderte. Der Rollerfahrer fuhr weiter bis zur Drusenbergstraße, wo er abstieg und zu Fuß flüchtete. Die Polizisten stellten ihn wenig später.

Ein Drogentest ergab, dass der 28-Jährige unter Betäubungsmitteln stand. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Beamten stellten den Roller sicher, den der Bochumer sich nach eigenen Angaben von einem Bekannten geliehen hatte.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Fahrer des weißen Teslas wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0234 / 909 5206 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4612026 OTS: Polizei Bochum

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
02. Juni 2020, 12:43
Polizei Bochum
Polizei Bochum
Abonnenten: 1