Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Falsche Stadtwerker zocken Seniorin ab

(ots) - Am gestrigen 30.9.2013 wurde eine 77-jährige Seniorin in Bochum Opfer von zwei dreisten Trickdieben. Kurz nach 15 Uhr schellte es an ihrer Wohnungstür an der Ernestinestraße. Ein Mann mittleren Alters stellte sich als Stadtwerker vor und gab an, dass er Überprüfungen im Badezimmer vornehmen müsse. Hier lenkte er die Seniorin ab und verschaffte so einem Mittäter die Möglichkeit, unbemerkt in die Wohnung zu huschen. Dieser entwendete den Schmuck der Bochumerin. Als die 77-Jährige feststellte, dass sich eine zweite Person in ihrer Wohnung befand, verließen beide Täter mit ihrer Beute fluchtartig das Haus. Sie stiegen in ein dunkles Auto und fuhren Richtung Bergstraße davon. Die beiden Trickdiebe sollen um die 40 Jahre alt und 170 cm groß gewesen sein. Beide werden als Deutsche beschrieben. Der eine Täter soll schlank und dunkel bekleidet gewesen sein. Der andere wird als dick beschrieben. Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Zeugenhinweise.

Ort
Veröffentlicht
01. Oktober 2013, 11:17