Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bochum / Wattenscheid / Drei Haftbefehle in Bochum und Wattenscheid

(ots) - Am vergangenen Samstag (05.12.2009) bekommt ein an

der Hochstraße in Wattenscheid lebender Mann schon um 08:00 Uhr

Besuch von der Polizei. Gegen den 35-Jährigen war wegen eines

Diebstahls eine Strafe von 200EUR verhängt worden. Er kann das Geld

aufbringen und den restlichen Samstagmorgen in Freiheit genießen.

So gut sieht es leider nicht für einen 44-Jährigen aus Bochum-Weitmar

aus, als bei ihm am vergangenen Samstag um 09:00 Uhr die Polizei an

der Haustür schellt. Wegen eines Diebstahls war er zu einer

Geldstrafe von 400EUR verurteilt worden. Da er sich nicht auslösen

kann, bringen ihn die Beamten in die JVA Bochum, wo er eine

Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen verbüßen muss.

Ebenfalls eine Ersatzfreiheitsstrafe muss eine 40 Jahre alte

Bochumerin verbüßen, die bereits am vergangenen Freitagabend

(04.12.2009, 20:12 Uhr) während einer Personenkontrolle überprüft

worden war. Gegen sie war eine Geldstrafe von 210 EUR verhängt worden.

Da sie das Geld nicht aufbringen konnte, wurde sie in die JVA

Gelsenkirchen gebracht.

Ort
Veröffentlicht
07. Dezember 2009, 10:34
Autor