Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bochum / Vier Einbrüche: Schmuck, Elektrik und Geld als Beute

(ots) - Gleich vier Einbrüche ereigneten sich am Wochenende in Bochum. Auf ihren Diebeszügen erbeuteten die bislang unbekannten Täter Schmuck, Geld und Unterhaltungselektronik. Die Taten ereigneten sich zwischen Freitag, 28. Januar, und Sonntag, dem 29. Januar. Aus einer Wohnung an der Sorpestraße in Bochum-Grumme entwendeten die Ganoven einen Laptop und ein Fernsehgerät. Im Zeitraum von Freitag, 28. Januar, und Sonntag dem 30. Januar von 20.30 Uhr bis 17.45 Uhr kam es zu dieser Tat. Auf Schmuck hatten es Diebe in Bochum-Hiltrop abgesehen. Die Einbrecher gelangten über eine zuvor aufgehebelte Terrassentür in das Wohnhaus an der Friedrich-Engels-Straße. In den Wohnräumen durchwühlten sie sämtliche Schränke und flüchteten schließlich mit ihrer Beute. Die Tat ereignete sich am Samstag, 29. Januar, zwischen 11 Uhr und 21.15 Uhr. In Bochum-Harpen wollten sich Unbekannte ebenfalls über eine Terrassentür Zugang zu einem Wohnhaus verschaffen. Es blieb allerdings beim Versuch, die Terrassentür an der Warthestraße aufzuhebeln. Zwischen 18.15 Uhr und 19.15 Uhr am Freitag (28.01.11) soll sich diese Tat zugetragen haben. Durch eine geschlossene, aber nicht verschlossene Wohnungstür gelangten Einbrecher ebenfalls am 28. Januar in eine Wohnung an der Gorch-Fock-Straße. Die Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck. Der Einbruch in die Wohnung in Bochum-Laer ereignete sich zwischen 07.30 Uhr und 15.20 Uhr. In allen Fällen hat das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Ort
Veröffentlicht
31. Januar 2011, 10:19
Autor