Sag uns, was los ist:

(ots) Am Dienstagabend war ein 17-jähriger Bocholter gegen 19.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Uhlandstraße unterwegs. In Höhe des Wohnmobilparks wurde er durch zwei Personen angesprochen, von denen ihm einer flüchtig bekannt war. Einer der Täter gab dem 17-Jährigen, scheinbar zur Begrüßung, die Hand und schlug ihm dann unvermittelt mit der anderen Hand ins Gesicht. Dazu forderte er die Herausgabe von Wertsachen. Der Geschädigte kam dem nicht nach und wehrte sich. Daraufhin schlug auch der zweite Täter auf ihn ein, so dass er zu Boden fiel. Die beiden Täter erhielten noch Unterstützung durch mehrere Personen, die sich aus Richtung Aasee näherten und auf den Geschädigten eintraten und einschlugen. Die Täter nahmen dem 17-Jährigen das Fahrrad (goldfarbenes Mountainbike "Shimano"), Kopfhörer sowie Bargeld weg und flüchteten in unbekannte Richtung. Nach Angaben des Geschädigten sind die ersten beiden Täter ca. 18 Jahre alt, einer ist ca. 170 cm groß, hat schwarze Haare und trug eine gelbe Daunenjacke mit rotem Streifen im Brustbereich. Der zweite Täter ist in etwa gleich alt, ca. 180 cm groß, hat schwarze kurze Haare, einen Vollbart, eine "normale" Statur und war schwarz gekleidet. Die weiteren Täter waren bis auf einen in etwa gleich alt und dunkel gekleidet. Einer schien deutlich jünger zu sein (ca. 13 - 14 Jahre) alt, dieser Täter hat eine dickliche Statur. Alle Täter hatten ein südländisches/orientalisches Aussehen, einer hat vermutlich den Vornamen Mustafa. Der Geschädigte wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871) 2990. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4486780 OTS: Kreispolizeibehörde Borken Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
mehr