Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bocholt - Einbrecher fesseln Bewohnerin

(ots) /- In der Nacht zum Samstag (21.04.2018) drangen noch unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Straße Wollstegge ein - die Tatzeit liegt zwischen 03.00 und 04.00 Uhr.

Die Einbrecher suchten das Schlafzimmer auf und trafen dort die 51-jährige Bewohnerin an. Einer der Täter blieb bei der Geschädigten und fesselte diese im weiteren Verlauf. Der zweite Täter durchsuchte das Haus. Immer wieder wurde die Geschädigte nach Bargeld und Wertgegenständen befragt. Nachdem der Täter Gewalt gegen den Hund der Frau androhte, gab sie den Aufbewahrungsort von Bargeld preis.

Die Täter entwendeten das Bargeld und flüchteten - die Geschädigte ließen sie gefesselt zurück.

Die 51-Jährige konnte sich befreien. Sie suchte einen Nachbarn auf, von wo die Polizei gegen 05.15 Uhr informiert wurde.

Beschreibung der Täter: Beide Männer sind ca. 175 cm groß, waren dunkel gekleidet und mit Sturmhauben maskiert. Sie sprachen mit Akzent und nur gebrochenes Deutsch. Einer der Täter ist schlank, der zweite Täter hat eine stämmigere Statur als sein Mittäter.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalinspektion I oder die Kripo in Bocholt (02871-2990).

Ort
Veröffentlicht
23. April 2018, 09:04
Autor