Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Oerlinghausen. Couragierte Retter!

(ots) - Am frühen Montagabend verhinderten zwei couragierte Helfer vermutlich ein Unglück. Ein 58-Jähriger aus Oerlinghausen bemerkte gegen 18.00 Uhr eine Rauchsäule, die von einem Grundstück in der Nähe aufstieg. Ohne zu zögern lief der Helfer zum Ereignisort und fand einen in einer Garage stehenden und brennenden Wagen vor, an dessen Steuer der 72-jährige Halter regungslos saß. Der aufmerksame Helfer holte schnell einen 51-jährigen Bekannten hinzu und beide zogen sie den Fahrzeughalter gemeinsam aus dem Mitsubishi. Die Retter versorgten das Opfer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte, die ihn dann in eine Bielefelder Klinik brachten. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Feuer war zwischenzeitlich auf ein weiteres in der Garage stehendes Fahrzeug übergesprungen. Wie das Heck des Mitsubishis in Brand geriet und warum der 72-Jährige nicht aus eigener Kraft die Garage verlassen konnte, ist noch nicht geklärt. Ohne die beiden couragierten Helfer wäre die Sache vermutlich wesentlich schlimmer ausgegangen. Den Männern gebührt ein ganz großes Lob und Anerkennung!

Ort
Veröffentlicht
03. April 2012, 07:28
Autor