Sag uns, was los ist:

Weihnachten im Schuhkarton

Wer in diesem Jahr den Kindern in Not wieder eine Freude machen möchte, hat bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton" die Gelegenheit mitzumachen. Ein Schuhkarton kann mit folgenden Dingen befüllt werden:

  • Spielsachen

Kuscheltier, Puppe, Auto, Ball, Jojo usw.

  • Hygieneartikel

Zahnbürste, Zahnpasta, Haarbürste, Creme, Waschlappen, Handtuch Haarspangen etc.

  • Schulsachen

Bunt-/Bleistifte mit Spitzer und Radiergummi usw.

  • Bekleidung

Mütze, Schal, Handschuhe, Socken, T-Shirt, etc.

  • Süßigkeiten (Mind. Haltbar bis März des Folgejahres)

Bonbons, Lutscher, Schokolade

  • Persönliche Grüße

Über ein persönliches Foto und Weihnachtsgrüße freuen sich Kinder besonders.

Nicht erlaubt sind:

  • gebrauchte, alte oder kaputte Gegenstände
  • Zerbrechliches
  • Lebensmittel: Nüsse, Studentenfutter, Zucker, Nudeln, Kekse, Lebkuchen o.Ä.
  • Gelierstoffe: Gummibärchen, Weingummi o.Ä.
  • Medikamente, Brausetabletten, Seife, Literatur
  • Kriegsspielzeug, Schere, Messer, Werkzeuge u. a.
  • Artikel die Hexerei oder Zauberei betreffen

Nach dem befüllen wird der Schuhkarton mit Geschenkpapier verpackt und kann bei Frau Runde, Kronenburg, Burgbering 27, Tel. 06557-604 bis zum 15. November 2016 abgegeben werden. Geben Sie bitte 6 Euro für das Porto mit ab. VIELEN DANK.

.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
07. Oktober 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion