Veröffentlicht
15. November 2019, 06:35
Mitteilungsblatt Dahlem
Mitteilungsblatt Dahlem
Abonnenten: 1

Was für Tage in Kiel

Was für Tage in Kiel

Dahlemer Wasserwacht beim 16. Bundeswettbewerb Rettungsschwimmen für Jugendliche - In drei Wettbewerben einmal Gold, einmal Bronze

Dahlem/Kiel - Bei den Deutschen Meisterschaften in Kiel holten die Jugendlichen der DRK-Wasserwacht Dahlem in drei Altersklassen einen Meistertitel, einmal Bronze und einen 4. Platz. Sie vertraten dort beim 16. Bundeswettbewerb Rettungsschwimmen für Jugendliche den Landesverband Nordrhein. Das teilte Gemeinschaftsleiter Christian Wawer der Presse mit.

Die Teilnehmer kamen aus neun Landesverbänden. Die größten Konkurrenten der Eifeler waren Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Insgesamt waren 500 Schwimmer am Start im Kieler Hörnbad. Geschwommen wurde auf einer 50-Meter-Bahn. Außerdem mussten auf einem Parcours neun anspruchsvollen Aufgaben bewältigt werden.

In der Altersklasse I (8-10 Jahre), in der der Landesverband Sachsen vor Bayern und Sachsenanhalt siegte, wurde Dahlem (Nordrhein) mit Anna Pitzen, Catalina Zimmermann, Johanna Hüppen, Elias Fahling, Felix Wawer, Finn Klinkhammer und Robin Notarius Vierter.

Alle ganz jungen Rotkreuz-Schwimmer aus dem Kreisverband Euskirchen nahmen zum ersten Mal an einem Bundeswettbewerb teil. In der Wettkampf-Disziplin wurden die von Jutta Zimmers trainierten und von Beate Pitzen betreuten "Kleinen" sogar Zweite.

In der Altersklasse II (11-13 Jahre) siegte Sachsen-Anhalt vor dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. Dahlem schaffte wie 2017 als dritte Equipe den Sprung aufs Treppchen mit Anna Wawer, Elisa Barrelmeyer, Leonie Scheiff, Lioba Schmitz, Viktoria Fahling, Leonhard Wawer und Noah Hüppen. Ihre Trainer sind Christiane und Christian Wawer.

Mit 38 Punkten Vorsprung auf die Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern konnten die DRK-Wasserwacht-Dahlem-Jugendlichen Carina Klinkhammer, Fiona Hase, Karla Göser, Laetitia Weber, Mira Wawer, Luka und Torben Kampmann sowie Tobias Meyer in der Altersklasse III (14-16 Jahre) ihren Deutschen-Meister-Titel verteidigen. Zu Recht stolz waren ihre Trainer Carina Meyer und Simon Hase.

Einen ganz besonderen Empfang bereitete die Dahlemer Bevölkerung den Rückkehrern. Man wollte gerade im neu renovierten Vereinshaus die Kirmes begraben, als der Bus aus Kiel eintraf. Da führten Kirmeskomitee und Musikverein die glücklichen Jugendmannschaften und ihre Schlachtenbummler in fröhlicher Prozession in den Saal, wo mit 150 begeisterten Kirmesgästen gefeiert wurde.

pp/Agentur ProfiPress

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
15. November 2019, 06:35
Mitteilungsblatt Dahlem
Mitteilungsblatt Dahlem
Abonnenten: 1