Sag uns, was los ist:

Die Kindergartennähstube

Die Kindergartennähstube

Kleidung - Made im Kindergarten Berk

Seit Januar haben wir uns im Kindergarten mit dem Thema - Kleidung - intensiv beschäftigt.

Neben den unterschiedlichsten Bildungsangeboten konnten sich viele Kinder unserer Gruppe sogar in dieser Zeit einen Rundschal stricken, der gerade an den kalten Wintertagen mit Stolz getragen wurde und noch immer wird.

Am Donnerstag, dem 01. März 2018 öffnete dann eine Kindergartennähstube

für einige Stunden ihre Türe bei uns in der Einrichtung.

Wir erhielten an diesem Vormittag Besuch von zwei Müttern unserer Kinder.

Frau Sabine Kreggenwinkel und Frau Daniela Kurth kamen an diesem Morgen nicht nur als Mama in den Kindergarten sondern auch in der Funktion einer

"Schneiderin".

Toll, was sie alles so mitbrachten! Wir Kinder waren total begeistert.

Da standen zwei große Nähmaschinen, zwei Nähkoffer mit jede Menge Nähutensilien, verschiedene Stoffe sowie kleine und große Schnittmuster.

Nachdem wir in einem Stuhlkreis den theoretischen Teil besprochen hatten, ging

es mit großer Freude an die praktische Ausführung. Genäht werden sollte eine

Wechselhose für die Kinder, falls jemandem von uns im Kindergarten mal ein kleines Missgeschick passieren sollte sowie neue Hosen für unsere Puppen. Zwei Arbeitsbereiche wurden eingerichtet. Einen Tisch, an dem der Grundschnitt des Kleidungsstückes aufgezeichnet und der Stoff zugeschnitten wurde und einen weiteren Tisch, auf dem die Nähmaschinen standen.

Mit einem Kreidestift durften wir Kinder beim Aufzeichnen des Schnittmusters der Kinderhose auf den Stoff helfen. Dann wurden die Teile zugeschnitten und das Zusammennähen konnte beginnen. Auch hierbei durften wir kleinen Schneider/innen eifrig mitmachen. Auf dem Schoß von Frau Kreggenwinkel und Frau Kurth ging für uns das große Nähen mit der Nähmaschine los. Die großen und kleinen Hände führten den ausgesuchten Stoff so geschickt über die Lauffläche der Nähmaschine, dass blitzsaubere Nähte entstanden.

Mit jedem weiteren Arbeitsschritt konnten wir schon immer mehr die Puppenhosen und die Kinderhose erkennen. Ein bisschen komplizierter wurde es dann, als die Hosen ihren Bündchenstoff bekamen. Das ließen wir die beiden Mamas doch lieber alleine machen. Für unsere Jungs war natürlich nicht nur das Nähen interessant sondern selbstverständlich auch die Technik einer Nähmaschine. Das "Gaspedal" war der Knaller. Mal schneller, dann wieder langsamer und dieses Geräusch, einfach herrlich. Auch einen neuen Faden einspannen, eine Spule oder eine Nadel wechseln weckte ihr Entdeckerherz. Kurzum, so eine elektrische Nähmaschine ist schon ein echt tolles Ding!

Und dann, was sollen wir sagen, waren drei wunderschöne Hosen fertig.

Eine Regenbogen- und Wolkenhose für unsere Puppen und eine grüne

Schlupfhose für die Kinder. Unsere Puppen probierten natürlich ihre neuen

Hosen sofort an. Der Tag der Kinderhose wird noch kommen.

Als Überraschung durfte sich dann jedes Kind noch ein Stoffarmband mit Namen und Herz- oder Krokodilmotiv auf der Nähmaschine besticken.

Dann schloss die Kindergartennähstube wieder ihre Türe.

Ein ganz liebes Dankeschön sagen wir noch mal an beide Mamas, Frau

Kreggenwinkel und Frau Kurth. Es war ein toller Morgen mit Euch bei uns

im Kindergarten. Vielleicht wurde ja sogar das Talent eines neuen Designers, einer neuen Designerin geweckt.

Die Kinder vom Kiga Berk

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
23. März 2018, 06:50
Autor
Rautenberg Media Redaktion