Sag uns, was los ist:

Auf den Spuren der Römer

Schüler der Gesamtschule Eifel in Nettersheim

Zu einer Entdeckungstour in Sachen "Römer" machte sich kürzlich die Klasse 6c der Gesamtschule Eifel nach Nettersheim auf. Das Wissen der Schülerinnen und Schüler über die Römer aus dem Geschichtsunterricht sollte hier durch praktische Anschauung vertieft werden.

Auf dem Programm stand zunächst der Besuch des Naturzentrums Eifel. Bei sonnigem Herbstwetter machten die Schüler danach Halt an verschiedenen Stationen im Archäologischen Landschaftspark. Hier erfuhren sie manches über das Leben und Wirken der Römer in der Eifel vor fast 2000 Jahren.

Dass die Römer ihre eroberten Gebiete durch eine Grenzbefestigung, den Limes, schützten, konnten die Schüler der Jahrgangsstufe 6 an zwei Modellen des Limes nachvollziehen. Sie waren in 23 Stunden handwerklicher Arbeit von einem Lehrer der Gesamtschule zu Hause gebastelt worden und stehen seither vielbeachtet in einer Vitrine der Schule.

Matronentempel - die Mädchen der 6c freuen sich

Jeder hat seine ganz besondere Art, den Matronentempel in Nettersheim zu erkunden.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
02. Dezember 2016, 00:00
Autor