Sag uns, was los ist:

(ots) Am Mittwochabend, dem 04.12.2019, beabsichtigte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bitburg gegen 19:00 Uhr auf der B257 in Höhe der Ortslage Irrel einen PKW zu kontrollieren. Bei Erkennen der Kontrollabsicht versuchte sich der Fahrzeugführer durch Beschleunigen der beabsichtigten Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Verfolgungsfahrt konnte der PKW-Fahrer letztlich an der dort eingerichteten Baustellenampelanlage festgesetzt und in der Folge festgenommen werden. Vor Ort stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Außerdem war er für die Bundesrepublik Deutschland nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der mitgeführte PKW war nicht zugelassen und es bestand kein Versicherungsschutz. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurde durch die Ermittlungsrichterin die Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Hierbei konnten Betäubungsmittel im zweistelligen Grammbereich aufgefunden und sichergestellt werden. Den 29-jährigen Fahrzeugführer erwarten nun mehrere Strafverfahren. Rückfragen bitte an: PK Florian Poß Polizeiinspektion Bitburg Telefon: 06561/9685-0 www.polizei.rlp.de/pd.wittlich/pi.bitburg Twitter: @PolizeiTrier; @BitBürgerPolizei Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117697/4459121 OTS: Polizeidirektion Wittlich Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell
mehr