Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ermittlungserfolg der Bischofsheimer Polizei/ 26 Fälle von Farbschmierereien geklärt/ Etwa 10.000 Euro Schaden

(ots) - Ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Kostheim

steht im dringenden Verdacht, in der Nacht zum 16. Januar, insgesamt

sechsundzwanzig so genannte Graffiti auf Fassaden und Stromkästen in

Bischofsheim gesprüht zu haben (wir haben berichtet). Die Spur seiner

Farbschmierereien zog sich damals durch die Darmstädter Straße,

Schulstraße, Schillerstraße, Mainstraße und Hochheimer Straße. Der

junge Mann hat dabei einen Schaden von etwa 10.000 Euro angerichtet.

Für die Bischofsheimer Polizei war der Sechzehnjährige kein

Unbekannter in der Sprüherszene. Der Jugendliche rückte durch die

Erkenntnisse aus den intensiven Ermittlungen der Polizei immer mehr

in Verdacht. In seiner Wohnung konnten die Beamten dann auch

Beweismaterial sicherstellen, was den Sprüher zusammen mit den

umfangreichen Auswertungen von gesicherten Spuren und weiterer

Hinweise überführte. Der Tatverdächtige streitet gegenüber der

Polizei die gegen ihn erhobenen Vorwürfe ab. Auf ihn werden nun neben

einer strafrechtlichen Verfolgung auch Schadensersatzansprüche der

Geschädigten zukommen.

Unsere Pressemeldung zu den Farbschmierereien am 16. Januar ist

unter folgendem Link in der Pressemappe des Polizeipräsidiums

Südhessen eingestellt:

http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1545601&type=polizei

Ort
Veröffentlicht
19. April 2010, 13:49
Autor