Sag uns, was los ist:

Bilanz der Bielefelder Polizei zum Vatertag

(ots) - AR/ Bielefeld und BAB A 2 - Am Donnerstag, 14.05.2015, kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Bielefeld wieder zu zahlreichen Vatertags Einsätzen, hier eine Auswahl. Gegen 13:55 Uhr befanden sich mehrere Personen, die zu einer größeren Gruppe einer Vatertagsgesellschaft gehörten, auf der Weserbrücke der A 2, Fahrtrichtung Dortmund. Da auch die Autobahn betreten wurde, musste die A 2 in Richtung Dortmund für 20 Minuten teilweise gesperrt werden. Es entstand ein Stau von drei Kilometern Länge. Die Fahrbahn war ab 14:30 Uhr wieder frei. Um 14.05 Uhr fiel eine größere Gruppe auf der Osningstraße, Höhe Eiserner Anton, auf, die dort den Verkehr regelte. Bei Eintreffen der Polizei waren die Männer schon weitergezogen. Gegen 15:00 Uhr wurde die Polizei zum Bultkamp in Schildesche gerufen. Eine Gruppe von 10 alkoholisierten Männern mit freiem Oberkörper hatte eine Baustelle heimgesucht und auch ein Straßenschild entwendet. Die Gruppe konnte wenig später in einem Parkgelände angetroffen werden. Sie versetzten anschließend die Baustelle wieder in den Originalzustand. Gegen 15:05 Uhr benahm sich eine Männergruppe auf dem Kinderfest am Obersee so daneben, dass der Wirt die Polizei um Hilfe bat. Die alkoholisierten Männer verließen die Örtlichkeit, nachdem sie von den Polizeibeamten einen Platzverweis erhielten. Gegen 22:55 Uhr kam es auf dem Kesselbrink zu einer Schlägerei zwischen ca. 15 Personen, in deren Verlauf eine Person durch einen Flaschenwurf am Hals verletzt wurde. Zwei weitere Personen erlitten Verletzungen durch Pfefferspray. Die Verletzten wurden zur ambulanten Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Im Rahmen der Fahndung nach den Tätern, konnten zwei Tatverdächtige an der Welle angetroffen werden.

Ort
Veröffentlicht
15. Mai 2015, 09:59
Autor
Rautenberg Media Redaktion