Sag uns, was los ist:

(ots) MK / Bielefeld - Heepen - Nach den bisherigen Erkenntnissen drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch, 19.02.2020, über den Außenbereich in einen Baumarkt an der Eckendorfer Straße ein. Sie entwendeten Ersatzteile für Mähroboter. Der stellvertretende Leiter des Baumarktes grenzte den Tatzeitraum zwischen Dienstag, 20:00 Uhr, und Mittwoch, 10:15 Uhr, ein. Am Mittwochmorgen informierten ihn Mitarbeiter über Ungewöhnliches in der Abteilung für Gartenwerkzeuge. Hinzugerufene Kriminalbeamte sicherten Spuren an dem Tatort. Nach dem jetzigen Kenntnisstand könnten die Einbrecher einen circa vier Meter hohen Zaun überwunden haben. Dieser umschließt die Außenanlage des Baumarktes an der Vogteistraße. Im Anschluss öffneten sie ein Glasfensterelement gewaltsam und betraten das Gebäude durch die Öffnung. Die Einbrecher verschwanden mit Zubehörteilen für Mähroboter im Wert von circa 2.500 Euro. Es handelt sich um Equipment der Marke Gardena Smart System. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Einbruch an: Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 12 / 0521/545-0 Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
mehr 
(ots) HC/ Bielefeld-Innenstadt- Mehrere Täter raubten am Samstag, 15.02.2020, einem 19-Jährigen auf dem Kesselbrink das Handy. Den Tätern gelang über die Kavallerie- und Paulusstraße die Flucht. Ein 19-Jähriger aus Verl ging gemeinsam mit einem 20-jährigen Gütersloher gegen 01:10 Uhr von der Wilhelmstraße aus über den Kesselbrink. Eine Gruppe von circa vier bis acht Personen tauchte unvermittelt neben den Beiden auf und einer riss dem Verler das Handy aus der Hand. Der Täter trat dem 19-Jährigen dabei gegen das Knie, so dass dieser zu Boden ging. Den 20-jährigen Begleiter schlug die Täter nieder und traten auf ihn ein. Anschließend flüchtete die Gruppe über den Kesselbrink in die Kavalleriestraße. Der 20-Jährige und ein hinzukommender 25-jähriger Zeuge nahmen die Verfolgung auf, verloren die Tätergruppe jedoch im Bereich der Paulusstraße aus den Augen. Die Oper erlitten bei dem Angriff leichte Verletzungen. Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der dunkel gekleideten Tätergruppe geben können, sich an das Kriminalkommissariat 14, unter 0521-545-0, zu wenden. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
mehr