Sag uns, was los ist:

(ots) /- SI / Bielefeld / Mitte und Jöllenbeck - Am Freitag, den 30.11.2018 entwendeten Diebe zwei Handtaschen und stahlen Wertgegenstände aus drei weiteren Taschen in Geschäften. Am Freitagnachmittag gelang es Unbekannten, zwei Handtaschen in der Bahnhofstraße zu erbeuten. Eine 60-jährige Bad Salzuflerin hatte ihre Handtasche in einem Schuhgeschäft, zwischen der Zimmerstraße und der Karl-Eilers-Straße, während der Anprobe neben sich gestellt und musste kurze Zeit später feststellen, dass ihr diese entwendet wurde. Eine 52-jährige Bielefelderin bewahrte ihren Rucksack während des Einkaufens in einer Stofftasche auf und bemerkte nach einer Weile, dass sich der Rucksack nicht mehr in der Tasche befand. Am Vormittag des 30.11.2018 entwendeten Unbekannte sowohl das Mobiltelefon als auch die Geldbörse aus der Handtasche einer 84-jährigen Bielefelderin, während sie am Kesselbrink einkaufte. Am Nachmittag waren Diebe abermals erfolgreich, als sie einer 44-jährigen Gütersloherin beim Einkauf in der Bahnhofstraße die Geldbörse aus der Handtasche stahlen. Die Handtasche hing während des Einkaufens am Griff des Kinderwagens. Gegen 12:00 Uhr gelang es einem Dieb, in Jöllenbeck eine Geldbörse aus der Handtasche einer 76-jährigen Bielefelderin zu entwenden. Sie stand an der Kasse eines Discounters in der Beckendorfstraße an, als ein Mann mit sehr vielen Gegenständen in der Hand an ihr vorbei ging. Auf ihrer Höhe verlor er ein Paket Bettwäsche. Er brauchte daraufhin sehr lange, um es aufzuheben. Beim Bezahlen bemerkte die Frau den Verlust ihrer Geldbörse. Der Mann ist circa 50-55 Jahre alt, sieht südländisch aus und sprach mit einem starken Akzent. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521-5450 entgegen.
mehr 
(ots) /- SIE / Bielefeld / Sennestadt - Ein Senior wurde am Dienstag, 09.10.2018, um 11:30 Uhr, auf einem Supermarktparkplatz Opfer eines Trickdiebstahls. Am 09.10.2018, um 11:30 Uhr, sprach ein Unbekannter einen älteren Herrn (77 J.) auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Sennestadtring nahe des Reichowplatzes an und bat ihn um Wechselgeld. Der Bielefelder konnte ihm das gewünschte Eurostück geben, öffnete die Tür zu seinem Auto und stieg ein. Bevor er losfuhr, sprach ihn der Täter erneut an und bat ihn um ein zweites Eurostück. Dabei trat der Unbekannte sehr nah an den Fahrer heran, indem er sich zwischen Fahrersitz und Fahrertür stellte. Der Senior zog sein Portemonnaie hervor, öffnete es und suchte darin nach dem Geld-stück. Nachdem der Senior ein zweites Eineurostück übergeben hatte, entfernte sich der Unbekannte zügig. Im Anschluss stellte der Betroffene fest, dass mehrere Scheine aus seinem Portemonnaie fehlten. Den Polizeibeamten gegenüber konnte er den Dieb sehr detailliert beschreiben: Der verdächtige Mann ist zwischen 28 und 32 Jahre alt, ca. 176 cm groß, hat lichtes, kurzes, dunkles Haar, dunkle Augen, ist von stabiler Figur und hat einen dunklen Hauttyp. Er sprach gebrochenes Deutsch, vermutlich mit osteuropäischem Akzent. Auffällig war auch, dass die Person während des Gesprächs stark zitterte und sehr aufgeregt zu sein schien. Die Polizei erinnert daran, Fremden keinen Einblick in die eigene Geldbörse zu geben und Abstand zu unbekannten Personen zu wahren. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 15 unter der 0521-545-0 entgegen.
mehr