Sag uns, was los ist:

Warnmeldung der Polizei vor unbekannten Betrügern

(ots) - SR/ Die Polizei warnt vor unbekannten Tätern, die am heutigen Tag, 01.03.2012, in zwei Fällen ältere Menschen anriefen und versuchten, diese unter Vortäuschung eines Gewinnversprechens zu betrügen. Die unbekannten Betrüger forderten die Geschädigten in dem Telefonat auf, dass diese zunächst so genannte PaySafe-Bezahlkarten erwerben müssten, um den versprochenen Gewinn zu erhalten. Die heute angerufenen Geschädigten fielen nicht auf die Masche herein und kauften solche Bezahlscheine erst gar nicht. Diese Bezahlscheine können an Tankstellen und in Geschäften erworben werden. Die auf den Scheinen aufgedruckten Nummern können im Internet ohne Identifikation zur Bezahlung verwendet werden. Die Täter hätten die Nummern der Scheine anschließend bei den Geschädigten in einem weiteren Telefonat erfragt. Als Vorwand wäre dazu der weitere Prozess der Gewinnauszahlung angegeben worden. Wenn die Geschädigten die Nummern der erworbenen Scheine genannt hätten, hätten diese durch die Täter im Internet eingelöst werden können. Der Bezahlschein, den die Geschädigten in den Händen hielten, wäre dadurch entwertet worden. Die Polizei rät dringend davon ab, auf solche Gewinnversprechen einzugehen und keine PaySafe-Karten zwecks einer angeblichen Gewinnauszahlung zu erwerben.

Ort
Veröffentlicht
01. März 2012, 14:37
Autor